Aktuelles – Jugend

Unter der Leitung von Johann Almer steht die Jugendarbeit weiterhin im Mittelpunkt unseres Vereinsgeschehens.

Im Jugendbereich starten wir mit 9 Mannschaften in die neue Saison. Jugendleiter Johann Almer hat wieder ein kompetentes Nachwuchstrainerteam zusammengestellt und somit nehmen zwei U11 Mannschaften sowie ein U7, U8, U9, U12, U10, U13, U14 und U16 Team an den Turnieren und Meisterschaften des Steirischen Fußballverbandes teil.

Um auch in Zukunft eine sichere und qualitative Jugendarbeit zu gewährleisten werden Nachwuchstrainer gesucht. Interessierte mögen sich bitte bei Jugendleiter Johann Almer unter der Telefonnummer 0664/5961758 melden. Er steht natürlich auch in allen anderen Angelegenheiten und Fragen rund um die Jugendarbeit zur Verfügung.

Johann Almer zur aktuellen Situation:
„Die Nachwuchsabteilung trägt eine hohe soziale Verantwortung. Es ist in der heutigen Zeit sehr wichtig, den jungen Menschen einen Rückhalt und Orientierungsrahmen zu bieten. In unserem Verein sollen sie lernen, dass es eine Gemeinschaft gibt, in der die Erfolge und Niederlagen gemeinsam erlebt und bewältigt werden und dass man für Erfolge Leistungsbereitschaft und Eigenmotivation einbringen muss. Die Trainer, Betreuer und Funktionäre unseres Vereines haben es sich zur Aufgabe gemacht, im Sinne dieser Verantwortung den Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 17 Jahren eine sinnvolle Beschäftigung zu bieten. Gemäß dem Motto „Breite & Klasse“ möchte der Sportverein Feldkirchen seiner Funktion als leistungsorientierter Breitensportverein gerecht werden und somit allen Kindern und Jugendlichen – egal welchen Talents – die Gelegenheit zu geben, das Fußballspielen zu erlernen. Mit diesem Konzept sollen die Rahmenbedingungen für eine moderne und erfolgreiche Nachwuchsarbeit geschaffen werden“.

Weiters:

„In Zeiten von Smartphones, Videospielen und Internet wird es zunehmend schwieriger, junge Menschen für Sport und Bewegung zu begeistern. Der SV Feldkirchen steht schon seit Jahren zu seiner konsequenten Jugendarbeit und versucht durch ehrgeizige sowie kompetente Trainer und Funktionäre die jungen Sportlerinnen und Sportler mit Hingabe und Leidenschaft zu trainieren und vor allem zu motivieren. 9 Nachwuchsmannschaften spiegeln eindrucksvoll den hohen Stellenwert der Nachwuchsarbeit wider. Zudem wird ständig versucht, das hohe Niveau zu halten und natürlich kontinuierlich zu steigern.“……………………….

Im Jugendbereich wird auch in der neuen Saison auf fachlich qualifizierte Trainer Wert gelegt. Sie sollen nicht nur für den Erfolg ihrer Mannschaften sondern auch für die persönliche, sportliche und soziale Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers verantwortlich sein.

Jugendleiter Johann Almer ist in den Bereichen Organisation, Koordination, Coaching und optimale Trainingsformen wie Kondition, Technik, Taktik und Motivation verantwortlich.
Für die Betreuung von 9 Jugendmannschaften mit 165 Kindern und Jugendlichen werden 7 ausgebildete Trainer sowie 19 engagierte Co-Trainer bzw. Betreuer zur Verfügung stehen, die natürlich auch die ersten Ansprechpartner sind.

Johann Almer: “ Der SV Feldkirchen Nachwuchsfußball sozialisiert, integriert, erzieht, bewegt und begeistert“

…sozialisiert! Das Miteinander fördert das Teamwork. Das Verhalten in der Gruppe schult Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz. Erfolge gemeinsam feiern und Niederlagen gemeinsam verarbeiten ist oft die Basis für lebenslange Freundschaften.

…integriert! Toleranz und Integration sind Grundtugenden des Fußballs. Dieser Sport bietet Möglichkeit, ohne Vorurteile aufeinander zuzugehen – unabhängig von Herkunft, Kultur, Geschlecht, Alter oder Aussehen.

…erzieht! Fußball ist Botschafter der Grundwerte unserer Gesellschaft: „Respekt, gute Manieren, Fairplay, Pünktlichkeit, Disziplin und verantwortungsvolles Handeln“. Fußball erzieht nachhaltig positive Lerneffekte in einem emotionsgeladenen Umfeld.

…bewegt! Fußballplätze ersetzen die Couch vor der Playstation. Eine wichtige prophylaktische Funktion in Zeiten alarmierender Bewegungsarmut und zunehmender Fettleibigkeit. Darüber hinaus schaffen fußballerische Fertigkeiten die koordinative Basis für viele weitere Sportarten.

…begeistert! Fußball ist eines der wichtigsten sozialen Netzwerke – global wie regional. Ein harmonisches Vereinsleben hebt die Lebensqualität in den Gemeinden und bietet individuelle Entfaltung. Abseits des Rasens finden tausende Menschen Ablenkung, Spaß und Enthusiasmus.

Link zum Kalender für den Trainingsplatz:

Kalender Trainingsplatz

Johann Almer
Tel.: 0664/5961758
Mail: johann-almer@gmx.at

Johann Almer
Sportlicher Leiter für die Nachwuchsarbeit
Tel.: 0664/5961758